Kostenfreie gelbe Bänder im Rathaus erhältlich

„Suche Streuobstwiese, suche Apfelbaum zum Abernten, biete Ernte auf Obstwiese mit Apfel-, Birne- und Zwetschgenbäume …“ Manchmal haben Streuobstwiesenbesitzer keine Verwendung für die Mengen an Obst, die auf ihrer Wiese anfallen, wissen aber nicht, wie sie jemand finden können, der das Obst ernten möchte; andererseits gibt es junge Familien, die gerne selbst Obst auflesen würden, aber keine eigene Obstwiese besitzen. 

Damit Interessenten und Anbieter zum Thema Streuobst leicht zueinander finden, kann man im Rathaus Rutesheim, Zimmer 206, bei Frau Tanja Kilper gelbe Bänder kostenfrei abholen, die um den Baumstamm befestigt öffentlich signalisieren, dass jedermann das Obst ernten darf.

Der Landkreis Böblingen hat zudem die Nutzung einer neuen Streuobstwiesen-Börse im Internet einrichten lassen: www.streuobst-heckengaeu.de.