Ab heute buchen: Glasfaseranschlüsse in der Rutesheimer Kernstadt

Entscheiden Sie sich bis zum 28. Februar 2022

Sie wollen einen Glasfaseranschluss? Dann können Sie als RutesheimerInnen ab heute genau diesen buchen. Die Deutsche Glasfaser startet eine sogenannte „Nachfragebündelung“. Das bedeutet, melden sich bis zum 28. Februar mindestens 33 Prozent der anschließbaren Haushalte in der Rutesheimer Kernstadt verbindlich an, kann der Ausbau starten.

Die EinwohnerInnen der Kernstadt haben in der letzten Woche einen Brief aus dem Rathaus bekommen, in dem die Informationen zu einem möglichen Glasfaserausbau gebündelt worden sind. Auch die Vorteile sind deutlich dargestellt. Wir wissen es alle, ohne Internet läuft heute so gut wie nichts mehr. Und die Corona-Pandemie hat nochmal deutlich gemacht, wie schwer man es ohne Auffahrt auf die schnelle Datenautobahn hat. Das könnte sich in der Kernstadt künftig deutlich verbessern. Wenn die Deutsche Glasfaser grünes Licht für den Ausbau gibt, verbindet sie jedes Haus und jede Wohnung (nach Buchung selbstverständlich) durch ein Glasfaserkabel mit dem Internet.

Das Beste: Bei einem Vertragsabschluss bis zum Stichtag (28. Februar 2022) übernimmt die Deutsche Glasfaser die Kosten für den Hausanschluss. Auch für die Stadt Rutesheim entstehen keine Kosten. Bürgermeisterin Susanne Widmaier appelliert an die Rutesheimer Bürgerinnen und Bürger, sich mit der Thematik auseinanderzusetzen und diese Gelegenheit nicht vorüberziehen zu lassen – sie wird so schnell nicht wiederkommen.

Beratungsbüro

Donnerstag: 16 bis 19 Uhr
Samstag: 9 bis 12 Uhr
Im Alten Rathaus
Kirchstraße 23
Termin-Hotline: 02861 8133410

Fragen?

Ansprechpartner für Mehrfamilienhäuser
Marcus Schnotz
E-Mail: M.Schnotz@deutsche-glasfaser.de
Telefon: 0152 23710859

Foto eines Glasfaserkabels
Foto: volff  / stock.adobe.com