Noch fünf Prozentpunkte bis zum Ausbau

Es geht in den Endspurt! In wenigen Tagen entscheidet sich, ob Perouse flächendeckend mit Glasfaser versorgt wird. Die Nachfragebündelung der Deutschen Glasfaser läuft noch bis zum 30. September. Erreicht werden müssen 40 Prozent, bei Redaktionsschluss am Dienstag waren bereits 35 Prozent geschafft.

Es kommt nach wie vor auf die Einwohnerinnen und Einwohner an. Bürgermeisterin Susanne Widmaier und Erster Beigeordneter Martin Killinger appellieren nochmal an die Perouser: „Lassen Sie diese Gelegenheit nicht ungenutzt verstreichen, so schnell kommt solch ein Angebot nicht wieder.“

Nur Glasfaseranschlüsse garantieren enorme und stabile Bandbreiten beziehungsweise Geschwindigkeiten und deshalb haben nur sie eine Zukunft, Kupferkabel dagegen nicht. Die Immobilien steigen im Wert. Immer mehr Haushaltsgeräte benötigen schnelle Internetverbindungen. Es gibt viele gute Argumente für die Anbindung an die schnelle Datenautobahn. Und noch ein Bonus obendrauf: Jeder, der bis zum Stichtag am 30. September 2021 einen Hausanschluss und einen zweijährigen Tarif der Deutschen Glasfaser bucht, bekommt den Hausanschluss umsonst. Der kostet ansonsten rund 750 Euro.

Fragen?

Ansprechpartner für Mehrfamilienhäuser
Telefon: 02861 89060630
E-Mail: wohnungswirtschaft@deutsche-glasfaser.de

Beratung

Im Alten Schulhaus Perouse
Dienstag und Donnerstag: 14 bis 19 Uhr
Samstag: 10 bis 14 Uhr
Termin-Hotline: 02861 8133410