Carsharing in Rutesheim

Anmelden, buchen, fahren!

Aufgepasst!  Wenn Sie das Rutesheimer Carsharing schon immer ausprobieren wollten, bisher aber nicht dazu kamen, sollten Sie jetzt das Weihnachts-Special beachten: Ab heute und noch bis zum 31.12.2021 bezahlen alle RutesheimerInnen, die das Carsharing-Angebot der Firma Ford Epple nutzen wollen, keine Anmeldegebühr. Ab Januar werden bei der Registrierung einmalig 49 Euro berechnet.

0 Euro Grundgebühr, nur Kosten, wenn das Fahrzeug tatsächlich genutzt wird, es gibt also nichts zu verlieren. „Ich hoffe, dass möglichst viele weitere Bürgerinnen und Bürger dieses Angebot nutzen und sich anmelden werden“, so Bürgermeisterin Susanne Widmaier. „Car-Sharing ist eine wirklich tolle nachhaltige Art der Fortbewegung.“ Die Stadt freue sich ungemein, hatte Bürgermeisterin Susanne Widmaier bei der Übergabe der Autos vor einigen Monaten erklärt, dass sie „nicht nur den Wunsch der Bevölkerung nach einem Carsharing-Angebot erfüllen, sondern auch noch einen kompetenten lokalen Anbieter dafür gewinnen konnte“. Der Gemeinderat hatte der Firma Ford Epple nach der Begutachtung verschiedener Angebote einstimmig grünes Licht erteilt. Insgesamt stehen den TeilnehmerInnen aktuell drei Autos zur Verfügung. Zu finden sind sie am Rathausplatz, an der S-Bahn-Station in Rutesheim und in Perouse in der Heimsheimer Straße bei Netto – dort werden sie bei Bedarf abgeholt und wieder abgestellt.

So funktioniert's

Nutzer registrieren sich über die Ford-Carsharing-Webseite – www.ford-carsharing.de –, die Ford-Carsharing-App, die Homepage des Autohauses Ford Epple –
www.autozentrum-epple.de – oder persönlich im Autohaus Epple. Nach der Online-Vorregistrierung erhalten sie im Autohaus Epple ihre Carsharing-Kundenkarte. Dort erfolgt auch die Prüfung der Identität und des Führerscheins. Über die Ford-Carsharing-Webseite, die Ford Carsharing-App oder die DB-Flinkster-App können sich registrierte Nutzer dann die Verfügbarkeit ihres Wunschfahrzeugs anzeigen lassen und dieses buchen.

Zu sehen ist ein blauer Ford Puma rückwärts eingeparkt in einem Parkplatz.
Der Puma in Perouse