Sie sind hier:: Startseite / Rathaus&Gemeinderat / Bauen und Wohnen

Planen, Bauen, Vergabe

Bebauungspläne

Bebauungsplan “Nördlich Schelmenäcker / Pfuhlweg „
Öffentliche Auslegung des geänderten Bebauungsplanentwurfs vom 08.03.2019 bis einschließlich 08.04.2019

Lageplan (259,5 KiB)

Gesamter Bebauungsplan (3,985 MiB)

Bebauungsplan "Rennerstraße/Scheibbser Straße"
Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs vom 08.03.2019 bis 08.04.2019

Lageplan (69,7 KiB)

Gesamter Bebauungsplan (864,9 KiB)

Flächennutzungsplan

Kommunales Förderprogramm

Mietspiegel

Die Stadt Rutesheim erstellt keinen eigenen Mietspiegel.
 
Zur Orientierung wird der jeweils aktuelle Mietspiegel der Stadt 71229 Leonberg
vergleichsweise herangezogen.
 
Für Objekte in Rutesheim erfolgt eine deckungsgleiche Orientierung an den Leonberger Mietspiegel; für den Teilort Perouse und die Siedlung Heuweg mit einem Abschlag von 5 -10 %.
 
Geschäftsstelle des Gutachterausschusses
der Stadt 71277 Rutesheim
Herr Kohm
T: 07152 / 5002-1046 oder 1041
g.kohm@rutesheim.de
 
 
Aktuell gültiger Mietspiegel der Stadt Leonberg (2,415 MiB)
Erläuterungstext Mietspiegel für frei finanzierte Wohnungen (83,9 KiB)

Gutachterausschuss

Informationen erhalten Sie bei Herr Kohm, Tel. 07152 / 5002 - 1046 oder - 1041 oder per E-mail: g.kohm@rutesheim.de

Bodenrichtwertkarte (6,993 MiB)

Grundstücksmarktbericht (378,5 KiB)

Ausschreibungen (VOB / VOL / VOF)

Aktuelle Ausschreibungen

Aktuelle Bekanntmachungen über Öffentliche Ausschreibungen und Offene Verfahren nach VOB/A und VOL/A der Stadt Rutesheim.

Vorankündigungen

Informationen nach § 19 Abs. 5 VOB/AInformationen über beabsichtigte Beschränkte Ausschreibungen nach § 3 Abs. 3 Nr. 1 ab einem voraussichtlichen Auftragswert von 25.000 Euro ohne Umsatzsteuer.
 

Vergebene Aufträge

Informationen zu vergebenen Aufträgen nach § 20 Abs. 3 VOB/A und § 19 Abs. 2 VOL/A.  

Wohn- und Gewerbegebiete

Wohnbaugebiete

Wohnbaugrundstücke im Baugebiet „Nördlich Schelmenäcker/Pfuhlweg“

Die Stadt Rutesheim verkauft im neuen Wohnbaugebiet „Nördlich Schelmenäcker/ Pfuhlweg“ Bauplätze für Einfamilienhäuser, Doppelhäuser und Reihenhäuser. Die Grundstücke sind voraussichtlich ab November 2019 bebaubar. Alle Interessenten können sich für diese Bauplätze ab Ende April 2019 bewerben.

Insgesamt verkauft die Stadt 28 Bauplätze. Davon sind 4 mit Einfamilienhäusern, 8 als Doppelhaushälften und 16 mit Reihenhäusern bebaubar.

Die Auswahl der Käufer erfolgt aufgrund eines Punktesystems. Die Kriterien dazu hat der Gemeinderat in öffentlicher Sitzung beschlossen. Punkte erhalten die Bewerber zum Beispiel, wenn sie ihren Hauptwohnsitz in Rutesheim haben oder hatten, ihren Arbeitsplatz in Rutesheim haben oder hatten und Kinder, pflegebedürftige Personen oder schwerbehinderte Personen mit im gemeinsamen Haushalt leben. Bei Punktzahlgleichheit entscheidet das Los. Hier sehen Sie die Vergabekriterien (96,7 KiB).

Die Ausschreibung der Grundstücke wird in zwei Bewerbungsrunden erfolgen. Alle Interessenten, die in der Interessentenliste der Stadt Rutesheim gelistet sind, werden mit Start des Bewerbungsverfahrens angeschrieben. Bei Interesse am Kauf eines Baugrundstücks tragen wir Ihre Kontaktdaten gerne in unsere Interessentenliste ein. Bitte schreiben Sie dafür eine E-Mail an die Stadtkämmerei, Frau Braico c.braico@rutesheim.de.

Erste Bewerbungsrunde:

Ab Ende April 2019 werden die Bauplätze für die 4 Einfamilienhäuser und die 8 Doppelhaushälften ausgeschrieben. Bewerbungen werden anschließend bis voraussichtlich Ende Mai 2019 entgegengenommen.

Zweite Bewerbungsrunde:

Die Bauplätze für die 16 Reihenhäuser werden frühestens nach Auswertung der ersten Bewerbungsrunde im Sommer 2019 ausgeschrieben. Die Reihenhausbauplätze werden mit dem vom Gemeinderat ausgewählten Bauträger bebaut. Die Auswahl des Bauträgers ist noch nicht erfolgt. Die Auswahl der Bewerber für die Reihenhausgrundstücke erfolgt ebenfalls nach den Vergabekriterien der Stadt.

Von diesen 16 Reihenhäusern werden 12 Reihenhäuser im Sinne des Landeswohnungsbauprogramms öffentlich gefördert und somit zu einem vergünstigten Preis verkauft. Um eines dieser geförderten Reihenhausgrundstücke erwerben zu können, müssen die Einkommensgrenzen aus dem Förderprogramm Wohnungsbau Baden-Württemberg 2018/2019 (VwV-Wohnungsbau BW) eingehalten werden. Als Einkommen gilt das Brutto-Jahreseinkommen aller Haushaltsangehörigen abzüglich der Werbungskosten. Die Einkommensgrenzen liegen zwischen 57.000 Euro für einen 2- Personenhaushalt und 85.500 Euro für einen 5-Personenhaushalt.

Für beide Bewerbungsrunden gilt, dass sich Bauplatzinteressenten maximal auf zwei Baugrundstücke bewerben können. Die beiden Auswahlrunden werden zusammen gewertet. Durch eine Absage in der ersten Bewerbungsrunde werden in der zweiten Bewerbungsrunde keine Punkte für eine wiederholte Bewerbung vergeben.

Baugrundstücke                                          Grundstücksgrößen             Verkaufspreise

4 Bauplätze für Einfamilienhäuser                 460 m² - 472 m²                    560 €/m²

8 Bauplätze für Doppelhaushälften                257 m² - 330 m²                    560 €/m²

4 Bauplätze für Reihenhäuser                       225 m² - 348 m²                      560 €/m²

12 Bauplätze für Reihenhäuser                     183 m² - 338 m²                      305 €/m²

(Eigentumsförderung von selbstgenutztem Wohnraum)

Die Grundstückskaufpreise beinhalten die öffentlichen Erschließungskosten.

Zum Bewerbungsstart stellen wir Ihnen hier alle für Ihre Bewerbung erforderlichen Informationen und Unterlagen (PDF-Dateien) zum Download bereit.


Hier sehen Sie den Bebauungsplan. (3,274 MiB)Hier sehen Sie den vorläufigen Verkaufsplan. (1,266 MiB) 
 
 
 
 

Gewerbegebiete

Wohnen und Arbeiten in Rutesheim, in einer aktiven, aufstrebenden und lebenswerten jungen Stadt - am Puls der Region Stuttgart!
 
Die Stadt Rutesheim verfügt derzeit über keine Gewerbeflächen.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne:
Frau Bürgermeisterin Susanne Widmaier
Tel. 07152/5002- 1051
E-Mail: s.widmaier@rutesheim.de